Nordson und Moryl erzielen Einigung

Nordson Corporation und H. Moryl GmbH haben bezüglich der Patentrechtsverletzung von Nordons EP1568418 durch Moryl einen Vergleich geschlossen.
Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Nordson hat jedoch eine urkundliche Vertragsabrede niedergelegt, gemäß welcher man Moryl weder wegen bereits verkauften Schmelzklebermodule unter dem Patent EP1568418, noch wegen zukünftigen Verkäufen von Modulen dieser Art verklagen würde. Moryl reiht sich in die Liste der Unternehmen ein, denen als Teil des von Ulrich Bender eingeführten Lizenzprogramms urkundliche Vertragsabreden zugesichert wurden, nicht wegen produzierten und verkauften Modulen unter dem Patent EP1568418 von Nordson verklagt zu werden. Nordson erklärt sich bereit, Montageschnittstellen, die unter dem europäischen Patent EP1568418 stehen, zu lizenzieren, jedoch nicht die EasyOn oder Bowtie Montageschnittstellen.
(Commenting: OFF)